Montag, 26. November 2018

Blogparade LOV x Hatice Schmidt



Na wenn das mal nicht ein perfekter Start in die neue Woche ist! 
Zusammen mit 4 weiteren Mädels gibt es für Euch eine Blogparade, die sich ganz aktuell mit der LOV x Hatice Schmidt Palette befasst. 
Heute durfte ich anfangen… 
Nein, der Druck war gar nicht spürbar… ;-) 
Da ich Euch ja bereits in den letzten Posts Looks mit der Hati Palette gezeigt habe, musste natürlich etwas Neues her!
Trotz total blöder Erkältung und einem nervig tränenden Auge, bin ich mit dem Endergebnis ganz zufrieden. Es ist ein softer Halo Look geworden und die Farben haben sich super schön zu diesen Kompositionen verblenden lassen. 
Natürlich habe ich auch wieder SLAY als Highlighter und GAIL als Rouge verwendet. Auf den Lippen ist ein bisschen Pflege mit BISH LISTEN aus der LOV x Hatice Schmidt Palette zum Einsatz gekommen. Da meine Nase und meine Lippen durch den Schnuppi schon angeschlagen sind, habe ich auf einen der Liquid Lipsticks verzichtet. Ich hoffe Ihr seht es mir nach…?!


So eine Blogparade ist eine tolle Gelegenheit um die Vielseitigkeit einer Palette zu zeigen und ich freue mich schon sehr auf die Looks der anderen Mädels. Also klickt unbedingt bei Ihnen rein! 
Montag: Maya 

Base: Hello Body Coco Prime 
Foundation: it CC+ light medium 
Concealer: it bye bye under eye light
Rouge: LOV x Hatice Schmidt GAIL
Highlight: LOV x Hatice Schmidt SLAY
Bronzer: Physicians Formula Butter Bronzer
Base: NYX HD Primer & NYX Jumbo Pencil 604 milk
Lidschatten: LOV x Hatice Schmidt (bone, istanbul, hope, mavi, $$$, gail)
Eyeliner: Inglot kohl pencil 01
Mascara: Urban Decay Subversion lash primer & Urban Decay Perversion mascara
Augenbrauen: LOV Browttitude No 120
Lippen: Pflege + LOV x Hatioce Schmidt bish listen 

Montag, 12. November 2018

Makeuplook - LOV x Hatice Schmidt 3


Base: MOY glow day cream 
Foundation: it CC+ light medium & Charlotte Tilbury Hollywood flawless filter 1 fair
Rouge: benefit Galifornia 
Highlight: LOV x Hatice Schmidt Pamuk
Bronzer: Physicians Formula Butter Bronzer
Base: NYX HD Primer
Lidschatten: LOV x Hatice Schmidt (bone, Istanbul, Gail, nayees)
Mascara: Urban Decay Subversion lash primer & Urban Decay Perversion mascara
Augenbrauen: LOV Browttitude No 120
Lippen: LOV x Hatice Schmidt No 130 - Hati´s shade 

Makeuplook - LOV X Hatice Schmidt 2


Base: MOY glow day cream 
Foundation: it CC+ light medium & Charlotte Tilbury Hollywood flawless filter 1 fair
Rouge: benefit Galifornia 
Highlight: LOV x Hatice Schmidt Pamuk
Bronzer: Physicians Formula Butter Bronzer
Base: NYX HD Primer
Lidschatten: LOV x Hatice Schmidt (bone, istanbul, scorpio, berlin, slay)
Mascara: Urban Decay Subversion lash primer & Urban Decay Perversion mascara
Augenbrauen: LOV Browttitude No 120
Lippen: LOV x Hatice Schmidt No 100 - 1986

Donnerstag, 8. November 2018

Makeuplook - LOV x Hatice Schmidt


Foundation: Maybellin instant anti-age Löscher 01 light & Charlotte Tilbury Hollywood flawless filter 1 fair
Rouge: benefit Galifornia 
Highlight: LOV x Hatice Schmidt Baby 
Bronzer: Physicians Formula Butter Bronzer
Base: NYX HD Primer & NYX glitter primer
Lidschatten: LOV x Hatice Schmidt (bone, muddi, scorpio, hati´s shade)
Mascara: Urban Decay Subversion lash primer & Urban Decay Perversion mascara
Augenbrauen: too faced bulletproof brows (universal brunette)
Lippen: LOV x Hatice Schmidt No 110 - Snitches

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Halloween 2018 - Last Minute Look



 Halloween 2018


Endlich geht es wieder los! 
Die beste Jahreszeit für alle schminkaffinen, kreativen, makeupverrückten Beautyjunkies! 
Ich zeige Euch heute meinen ersten Look für dieses Jahr: ein last minute Makeup welches wirklich jeder schnell und einfach nachpinseln kann. 
Ihr braucht dazu lediglich einen roten Liquidlipstick und einen schwarzen Kajal. Ist das nicht simpel? 
Wenn Ihr abends doch noch spontan los wollt, um Halloween zu feiern, müsst Ihr für diesen Look nur schnell ein paar schwarze Klamotten aus dem Schrank holen. Geschminkt seid Ihr ja vielleicht eh schon, also muss das ganze nur noch etwas halloweenmäßig aufgepimpt werden…
Umrandet Eure Lippen mit dem schwarzen Kajal und tupft in die Mitte ein bisschen von dem roten Lippenstift. 
Für das blutige Auge benutzt Ihr ebenfalls den Lipstick, hier eignet sich flüssiger tatsächlich am Besten. 
Verteilt auch ruhig etwas davon auf dem unteren Wimpernkranz und schon seit Ihr fertig! 
Einfach, schnell und effektiv! 
Happy Halloween


Primer: Urban Decay B6 Spray
Foundation: it cosmetics CC+ Creme light medium
Concealer: it cosmetics bye bye undereye light (das macht euch noch etwas blasser!)
Rouge: too faced just peachy mattes peach sangria
Highlight: too faced white peach glistening peach 
Bronzer: Physicians Formula Butter Bronzer
Base: NYX HD Primer & NYX glitter primer
Lidschatten: too faced on the grill & peach passion (aus der white peach) peach sangria (just peachy mattes)
Eyeliner: Chanel stylo yeux waterproof 921
Mascara: Urban Decay Subversion lash primer & Urban Decay Perversion mascara
Augenbrauen: too faced bulletproof brows (universal brunette)
Lippen: Chanel stylo yeux waterproof 921 & SLA paris lip crush20610 HUGH *PR Sample

Mittwoch, 24. Oktober 2018

Makeupexperiment too faced


Erinnert Ihr Euch noch an mein erstes Makeupexperiment von diesem Jahr? (*HIER)
Da habe ich NUR die Utban Decay born to run Palette mit in den Urlaub genommen und jeden Tag damit einen Look geschminkt. 
Das hat mir so gut gefallen, dass ich es diesmal wiederholen wollte.
Ich habe viele (viel zu viele?) Lidschattenpaletten und manchmal würdige ich sie einfach nicht genug. Im Urlaub habe ich endlich mal die Zeit und  - vor allem dann auch nicht die Ablenkung durch andere Paletten - , um mich intensiv mit einer oder wie in diesem Fall mit zwei Paletten auseinander zu setzen. 
Mitgenommen habe ich diesmal von too faced die just peachy mattes und white peach. Beide Paletten habe ich mir Anfang des Jahres neu gekauft und sie seitdem nur sehr selten benutzt. 

Ich werde Euch diesmal nicht 8 Tage lang jeden einzelnen Look vorstellen, sondern mache einen gesammelten Post dazu. Ihr bekommt natürlich trotzdem alle 8 Looks zu sehen und vielleicht haben einige von Euch sie ja auch schon in meiner Instastory verfolgt? Ich bin im Urlaub auf dieser Plattform aktiv gewesen und falls Ihr mir noch nicht folgt… auch hier einfach @VisagistinMaya eingeben ;-)

Geplant waren 10 Tage und 10 Looks, aber wie es manchmal im Leben so kommt, sind es nur 8 geworden und wir sind bereits heute wieder zu Hause... 

Die white peach hat mich am meisten Nerven gekostet und ich habe mir an ihr im Urlaub fast die Zähne ausgebissen. Es gibt dort diese drei wunderschönen Glittertöne (glistening peach, peach ice & peach passion) die einfach nicht richtig funktionieren wollten. Nach zwei Tagen habe ich es dann aufgegeben und relativ "langweilig" mit den anderen matten Tönen geschminkt. 
Aber es hat mir einfach keine Ruhe gelassen und bevor ich sie tatsächlich abschreibe, möchte ich ihr morgen mit einem Primer speziell für Glitter noch einmal eine allerletzte Chance geben. 

Ich mag die matten peach Töne (aus der just peachy mattes) sehr gerne, denn sie sind unheimlich gut pigmentiert und lassen sich wunderbar verblenden. Ihr braucht wirklich nur ein kleines bisschen auf dem Pinsel! 
Sie duften und schmeckt (!) nach Pfirsich, aber nicht penetrant, sondern wirklich dezent. Aber wer schnuppert schon an meinem Auge? 

Meine drei Problemkinder sind die Glittertöne aus der white peach Palette, die auf der Haut gut zu swatchen sind, aber auf dem Auge nur noch aus Fallout bestehen, krümelig sind und sich gar nicht verblenden lassen. Das hat mich natürlich extrem frustriert, denn somit war ich in meinen Looks sehr limitiert. Fallout ist bei der white peach so stark, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass die Palette lange hält. Für etwa 48 Euro hätte ich hier mehr von too faced erwartet. Auch sind mir die Töne tendenziell ein bisschen zu hell und somit auf dem Lid nicht so gut sichtbar. Vielleicht funktioniert die Palette bei sehr hellen Hauttönen einfach besser? 

Nun seht Ihr aber erst einmal die Looks. Welcher gefällt Euch am besten? Und welche Palette habe ich da wohl benutzt? 


Mein finales Fazit
too faced bringt eigentlich immer verlässlich schöne Lidschatten auf den Markt und die just peachy mattes ist eine tolle, qualitativ hochwertige Palette. White peach scheint für mich ein Flop zu sein, denn selbst wenn ich morgen noch einen Weg für die Glitzertöne finde, ist die Palette nicht so gut, wie man es eigentlich von too faced gewohnt ist. 
Eignen sich die Paletten als einziger Begleiter für einen Urlaub?
Für mich ein klares NEIN, denn man ist mit der just peachy mattes limitiert, was die Looks angeht und von white peach würde ich eher die Finger lassen. 
Wenn man allerdings kein Fan von bunten oder ausgefallenen Augenmakeups ist und gerne im natürlichen Bereich bleiben möchte, kann man mit der just peachy mattes ganz gut verreisen... Für ein Wochenende oder so... 
Sie ist praktisch, kompakt und hat einen vernünftigen Spiegel.
Leider fallen die beiden für mich allerdings in diesem Experiment durch.

Dienstag, 25. September 2018

Makeuplook - Fall back to nature

 

Primer: Urban Decay B6 Spray
Foundation: Revolution Makeup fast base stick F5
Concealer: Maybelline instant anti-age Löscher 01 light 
Rouge: essence pretty for mr. apple
Bronzer: Physicians Formula Butter Bronzer & essence say „yes“ to maroon
Base: NYX HD Primer
Lidschatten: essence Fall back to nature Palette (lil´pumpkin, grab a grape, mrs. maple) 
Eyeliner: Guerlain 01 black jack
Mascara: Urban Decay Subversion lash primer & Urban Decay Perversion mascara
Augenbrauen: too faced bulletproof brows (universal brunette)
Lippen: essence glitter switch 02 dazzling pink 
Duft: escentric molecules molecule 01 & Balenciaga Florabotanica