Freitag, 16. Januar 2015

Kleine Trickkiste...

Pssssst... Tipps und Tricks aus dem Schminkköfferchen

Rouge
- Rouge auch mal vor der Foundation auftragen um einen natürlicheren Look zu erzielen. Aber Vorsicht bei der Kombi Creamrouge und Puderfoundation! Das wirkt schnell fleckig.
- Zwei Rougetöne benutzen: Pink/Rot auf die Apfelbäckchen und Peach/Coral auf den höhsten Punkt des Wangenknochens. Das wirkt wie natürliches, gesundes Erröten.
- Wenn das Rouge den ganzen Tag halten soll, ein Cream- oder Gelprodukt vor dem Rouge als Base auftragen.
- Halloweenzeit = Kunstblut... Wenn vom Kunstblut noch etwas übrig bleibt, ein bisschen mit der liebsten Feuchtigkeitscream mischen und schon hast du das perfekte Creamrouge.
- Wenn dein Look fertig geschminkt ist: "verbinde" die Stirn mit der Schläfe und der Wange mit einem Hauch Rouge zu einer Drei. Gerne auch ein bisschen Rouge in die Crease für sich wiederholende Farben.

Foundation
- Foundation mit Feuchtigkeitscream mischen für eine leichtere Deckkraft oder BB Cream.
- Wenn mal mehr Deckkraft gewünscht ist, misch ein bisschen Puder in deine Foundation.
- Für einen schimmernden Look kann man einen goldenen oder perligen Lidschatten in die Foundation mischen.

Lippenstift
- Lippenstift kann man als Rouge und als Lidschatten benutzen, ruhig mal alles in einer Farbe ausprobieren!

Mascara
- Die Lebensdauer von Mascara lässt sich mit ein paar sterilen Augentropfen verlängern. Doch bitte Vorsicht! Ist sie sehr alt und vertrocknet, weg damit!!!
- Mascara vor dem Lidstrich auftragen um eine bessere Orientierungslinie zu bekommen.
Notfälle
- Augencream gekühlt aufbewahren, falls du zu geschwollenen Augen am morgen tendierst.
- Mascarapatzer... Auch wenn man sie schnell wegwischen möchte. Warten! Trocknen lassen! Dann kann man sie ganz easy abkratzen.

Parfum
- hält auf den Pulspunkten länger und duftet intensiver, wenn du vorher einen Hauch Vaseline austrägst und dann erst dein Parfum aufsprühst.
- Lieblingsparfum auf die Haarbürste sprühen und dann die Haare kämmen, so duften auch diese ganz dezent.

3 Kommentare:

  1. Super Tipps und Tricks. Danke für's teilen!

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht habt Ihr ja auch noch ein paar Tipps für mich?

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie Disneyland ohne Kinder... Also seid fleissig! Ich freue mich über Lob und Kritik aber bitte beachtet die Nettiquette! Danke, Maya