Donnerstag, 8. Juni 2017

Das Experiment



Carina von Cream´s Beauty Blog gehört zu den Bloggern, die mich gerne auch zum Nachdenken und nicht nur zum wahllosem Shoppen anregen. Ihre letzten Beiträge und Experimente (unbedingt *HIER* und *HIER* mal nachlesen!) fand ich genial und wollte sie gerne im Zuge des Umzuges bei meiner eigenen Schminksammlung anwenden. 
Somit habe ich die letzten Tage swatchend damit verbracht, mal eine ordentlich Inventur meiner Beautyprodukte zu machen. Es flossen viele Tränen und ein paar Gläser Wein, doch ich habe es (fast) geschafft! 
Viele Produkte konnte ich schnell und ohne Probleme ausmisten, bei einigen musste ich eine Nacht darüber schlafen, doch am Ende sind immer noch Produkte übrig geblieben, bei denen ich mir einfach nicht sicher war.
Und da kommt nun das Experiment ins Spiel! 
Ich habe besagte Produkte - eine genaue Liste findet Ihr unten -  in eine Schale geschmissen und werde nun jeden Tag jeweils ein oder zwei aussuchen, bis ich irgendwann alles einmal im Gesicht hatte. Am Ende des Tages entscheide ich dann, was mit den jeweiligen Produkte passiert. Ich hoffe somit noch besser reduzieren und beurteilen zu können, ob sich da vielleicht nicht doch noch ein Schätzchen versteckt hat. 

Aussortiert wird dabei nach folgenden Kriterien:

1.  kann weg/ist Müll
2. bekommen meine Töchter zum „spielen“
3. brauche ich nicht privat, aber für meine Arbeit als MUA
4. wird verkauft oder verschenkt 


Dabei hat sich rausgestellt, dass ich offensichtlich eine - nennen wir es mal freundlich -  kleine Lidschatten-Sammel-Leidenschaft habe. 
Somit sind die meisten Produkte Lidschatten, Paletten oder Pigmente von diversen Brands. 
Ich muss gestehen, dass ich mich vorher auch nicht wirklich getraut habe, dieses Experiment zu wagen. Man hält sich einen Spiegel vor und vielleicht mag man nicht, was man darin zu sehen bekommt. Oh wie schön doppeldeutig! Denn wer ist schon gerne süchtig nach Lidschatten?
Ich kann mir vorstellen, dass das Thema "Depotting" für mich wieder wichtig werden wird, denn so habe ich schon einmal erfolgreich meine Lidschatten reduzieren können. Siehe --> *HIER*



Was ich mir von dem Experiment erhoffe?

Neben mehr Platz und einer besseren Übersicht in meiner Schminkkommode & der Geldersparnis... Einen bewussteren Umgang mit den Produkten beim Kauf und bei der Nutzung. Eigentlich bin ich übersättigt und kaufe oft ohne nachzudenken etwas, was ich so oder ähnlich bereits besitze. Das eigene Beuteschema bleibt ja nun mal immer gleich. 
Ausserdem habe ich so ein schönes Thema für meinen Blog und eine Reihe, die Euch hoffentlich ebenfalls gefällt und Spass macht?!


Liste der zu testenden Produkte:

- Zoeva Palette - En Taupe 
- 10 Colour Pop Lidschatten 
- 5 Inglot Pigmente 
- 7 Bare Minerals Pigmente
- 4 Chanel Rouge
- 1 Urban Decay Rouge
- 2 Dior Lidschatten Paletten 
- Kat von D chrysalis Palette (ich gebe Ihr eine letzte Chance)
- 2 Beni Durrer Lidschatten 
- 10 Inglot Lidschatten für die Freedom Palette
- 1 Makeup Geek 
- 1 Sleek Lidschatten, den ich mal depotted habe






1 Kommentare:

  1. Kleiner Nachtrag: Die passenden Videos dazu könnt Ihr Euch jeden Tag auf Instagram anschauen! visagistinmaya suchen und anschauen :-)

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie Disneyland ohne Kinder... Also seid fleissig! Ich freue mich über Lob und Kritik aber bitte beachtet die Nettiquette! Danke, Maya