Donnerstag, 25. Oktober 2012

Mit dem Köpfchen...

Hallo Schönheiten,

seit 2 Wochen teste ich etwas für meine Haare... Ich habe von Natur aus Locken und sehr dickes Haar. Durch die Locken und das ewige Glätten und Fönen sehen die Haare natürlich gerne mal trocken aus. Meine Routine beim Haarewaschen besteht aus schnell Shampoo auftragen, Spülung und fertig. Ich lasse mir sehr wenig Zeit für meine Haare, also habe ich beschlossen, ihnen mal ein bisschen etwas Gutes zu tun...

Als Zusatzpflege gibt es jetzt (aber nur im Herbs und Winter) Öl! Leider muss ich zugeben, dass ich von der ewigen Werbung von Frctis angefixt wurde... Als ich im dm stand, habe ich dann aber beide Produkte mitgenommen.

Beide Produkte kann man schon vor dem Waschen in die Haare geben, danach beim Fönen und Stylen oder zwischendurch zum Bändigen.

Das Garnier Wunder-Öl kostet gut einen Euro weniger. Ist in einer Plastikpumpflasche und enthält 150ml.

Das Loreal Oil Magique ist ein einer Glasflasche. Dadurch ist es relativ schwer, wirkt aber etwas edler. Leider kostet es mehr und enthält nur 100ml.



Anwendung:
Beide Produkte kann man gleich anwenden. Sie riechen sehr angenehm, aber nicht zu penetrant. Vor dem Haarewaschen habe ich in der ersten Woche Loreal benutzt und mein Haar hat das Öl "gefressen". Ich habe relativ viel reingemacht und trotzdem sahen die Haare nicht extrem fettig aus. Auch hatte ich das Gefühl, dass das Öl trockener und leichter war, als bei Garnier. Hier musste ich wirklich nur ein paar mal pumpen und meine Haare waren vollgeölt!
Beim Auswaschen sollte man schon 2-mal Spülen, kann sich danach aber Conditioner oder weiteres sparen. Die Haare lassen sich nach beiden Produkten super kämmen und stylen.

Fazit:
Ich finde beide Produkte sehr gut, aber beim Preis und Inhalt siegt klar Garnier! Da reicht es auch, das Öl nur vor dem Haarewaschen reinzumachen und danach zu stylen. Die Haare fühlen sich ganz toll weich an und frizzen nicht.
Auf beiden Produkten steht "für alle Haartypen" doch ich würde nach meiner Erfahrung den Unterschied machen und Fructis für trockenes, lockiges Haar empfehlen und Loreal für dünnes, fettiges Haar nehmen. Natürlich werde ich jetzt beide Flaschen leer machen und meine Haar ein bisschen verwöhnen... :-D
Ich hatte das Loreal Öl auch schon bei einem Shooting als Finish für die Haare benutzet (normalerweise habe ich John Frieda) und war wunderbar zufrieden mit dem Ergebnis.

Seid Ihr auch schon der Webung erlegen? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Kuss, Maya

2 Kommentare:

  1. Ich bin zwar bisher noch stark geblieben und hab der Werbung widerstanden, aber nach deiner Review werde ich wohl doch in das Garnier-Öl investieren.

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie Disneyland ohne Kinder... Also seid fleissig! Ich freue mich über Lob und Kritik aber bitte beachtet die Nettiquette! Danke, Maya